THL: Erdrutsch – Wohngebäude bedroht

Am Donnerstag den 22. Juli 2021 wurden die Kameraden erneut mittels Vollalarm (Pager SAMMELRUF & Sirene) zum Einsatz gerufen. Ein Hangrutsch im Wörgler Ortsteil Pinnersdorf war der Grund für die Alarmierung. Schutt und Geröll, mitsamt entwurzelter Bäume, rutschen unterhalb des Wasserpasseins Pinnersdorf auf eine Baustelle. Glücklicherweise wurde keiner der Arbeiter dabei verletzt. Bei der Ankunft der ersten Einsatzkräfte wurde durch Kommandant HBI Andreas ACHERER umgehend das Drohnenteam BFV Kufstein sowie ein Landesgeologe nachgefordert. Im Einsatzverlauf wurde eine Evakuierung angeordnet. So mussten 24 Anrainer ihre Häuser verlassen. Die Gemeindestrasse bleibt in diesem Bereich jedenfalls bis Montag 26. Juli 2021 für jeden […]

Weiterlesen

THL: VU Unbekannte Situation (eCall)

THL: VU Unbekannte Situation (eCall)

Bericht der Polizei Wörgl: Eine 51-jährige Österreicherin war am 13. Juli 2021 gegen 10:10 Uhr mit ihrem Pkw auf der Loferer Straße im Gemeindegebiet von Kirchbichl in nordöstliche Richtung unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam die Frau rechts von der Fahrbahn ab, fuhr den dortigen Hang entlang und prallte letztlich frontal gegen zwei Bäume. Durch den Unfall wurde das eCall-Notfallsystem des Fahrzeuges aktiviert, welches automatisch die Leitstelle verständigte. Die Verletzte wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von unbeteiligten Verkehrsteilnehmern erstversorgt. Nach der ärztlichen Erstversorgung am Unfallort wurde die 51-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert. Ihre […]

Weiterlesen

Großbrand im Stadtzentrum Wörgl

07.12.2020 Großbrand im Stadtzentrum Wörgl

Am 07.12.2020 um 23:06 Uhr wurde die Polizeistreife Wörgl über die Leitstelle Tirol über einen Brand in Wörgl, Madersbacherweg in Kenntnis gesetzt. Bei der Annäherung stellte sich heraus, dass ein Teil eines kunststoffverarbeitenden Unternehmens in der Jakob Prandtauer-Straße bereits in Vollbrand stand. Die Feuerwehren Wörgl, Bruckhäusl und Söll waren mit ca. 15 Fahrzeugen und etwa 100 Mann im Einsatz und versuchten den Brand einzudämmen und ein Übergreifen der Flammen auf das übrige Firmengebäude sowie angrenzende Wohnhäuser zu verhindern. Dies gelang den Feuerwehren in der Folge auch. Die Löscharbeiten sind derzeit noch im Gange und dürften noch einige Stunden andauern (Stand […]

Weiterlesen
1 2