THL: VU Unbekannte Situation (eCall)

Datum: 13. Juli 2021 um 10:16
Alarmierungsart: Pager SAMMELRUF, Sirene
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: Kirchbichl – B178
Einsatzleiter: LM Markus Feiersinger
Mannschaftsstärke: 14
Fahrzeuge: RLFA, LF-B
Weitere Kräfte: Notarzt / NAH, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Bericht der Polizei Wörgl:

Eine 51-jährige Österreicherin war am 13. Juli 2021 gegen 10:10 Uhr mit ihrem Pkw auf der Loferer Straße im Gemeindegebiet von Kirchbichl in nordöstliche Richtung unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam die Frau rechts von der Fahrbahn ab, fuhr den dortigen Hang entlang und prallte letztlich frontal gegen zwei Bäume. Durch den Unfall wurde das eCall-Notfallsystem des Fahrzeuges aktiviert, welches automatisch die Leitstelle verständigte. Die Verletzte wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von unbeteiligten Verkehrsteilnehmern erstversorgt. Nach der ärztlichen Erstversorgung am Unfallort wurde die 51-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert. Ihre beiden im Fahrzeug mitfahrenden Hunde wurden ebenfalls aus dem Fahrzeug geborgen und zum Tierarzt gebracht. Am Pkw entstand schwerer Sachschaden. Die Loferer Straße war für die Dauer von ca. 1,5 Stunden nur erschwert passierbar. Im Einsatz standen neben zwei Polizeistreifen auch die Freiwillige Feuerwehr Bruckhäusl mit 10 Personen und zwei Fahrzeugen sowie das Rote Kreuz und der Notarzt mit jeweils einem Fahrzeug.

Bilder: FF Bruckhäusl