THL: B-VU | Fahrzeugüberschlag

Datum: 17. Januar 2023 um 23:28 Uhr
Alarmierungsart: Pager SAMMELRUF, Sirene
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: Wörgl – B178
Einsatzleiter: HBI Andreas Acherer
Mannschaftsstärke: 19
Fahrzeuge: MTF-A, RLFA, LF-B
Weitere Kräfte: Notarzt / NAH, Polizei, Rettungsdienst, Straßenmeisterei


Einsatzbericht:

Am 17.01.2023 gegen 23.30 Uhr fuhr eine 17-jährige deutsche PKW-Lenkerin mit ihrem PKW auf der Loferer Straße (B 178) von Söll kommend in Richtung Wörgl. Auf Höhe Straßenkilometer 2,45 – unmittelbar nach dem Tunnelportal – kam die Frau auf der schneebedeckten Fahrbahn in einer leichten Linkskurve über den rechten Fahrbahnrand hinaus und touchierte die dort befindliche Leitplanke. Dabei wurde das Fahrzeug in die Höhe geschleudert, überschlug sich mehrfach und kam nach ca. 50 Metern neben der Fahrbahn mit Totalschaden zum Stillstand. Die Unfalllenkerin und deren 18-jähriger Beifahrer konnten sich selbständig aus dem total zerstörten Wrack befreien. Nach der Erstversorgung am Unfallort mussten die Fahrzeuginsassen mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Kufstein gebracht werden. Die B 178 war aufgrund des Unfalles und der erforderlichen Bergearbeiten für die Dauer einer Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt.

Im Einsatz standen die FFW Bruckhäusl, die Rettung und zwei Polizeistreifen.

Bericht: Polizei Wörgl
Bilder: ZOOM.Tirol – Danke!