Tödlicher Verkehrsunfall am Portal des Umfahrungstunnel

10-10-2017 - Tödlicher Verkehrsunfall am Portal des Umfahrungstunnel

Am 10.10.2017 gegen 04:35 Uhr lenkte eine männliche Person, dessen Identität noch nicht geklärt ist, einen PKW auf der Loferer Bundesstraße im Gemeindegebiet von Wörgl in westliche Richtung. Aus ungeklärter Ursache geriet das Fahrzeug bei StrKm 3,800 auf die Gegenfahrbahn und prallte in weiterer Folge ungebremst gegen das ostseitige Tunnelportal des Umfahrungstunnels Bruckhäusl. Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem stark beschädigten PKW geborgen werden. Trotz Reanimationsversuchen verstarb der Lenker noch an der Unfallstelle. Von Seiten der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurde die Obduktion des Verunglückten angeordnet. Der Umfahrungstunnel Bruckhäusl war für den Zeitraum von ca. […]

Weiterlesen

Frontalzusammenstoß im Umfahrungstunnel

16.06.2017 - Bergeschereneinsatz nach Frontalzusammenstoß im Umfahrungstunnel

Am 16.06.2017 gegen 10:00 Uhr, lenkte ein 78-jähriger Deutscher seinen Pkw auf der Loferer Bundesstraße 178 aus Richtung Söll kommend in Richtung Wörgl. Im Umfahrungstunnel Bruckhäusl bei StrKm 3,2 (Gemeindegebiet Wörgl-Freiland) geriet der Lenker angeblich aufgrund einer plötzlich beschlagenen Windschutzscheibe, in einer leichten Rechtskurve mit der gesamten Fahrzeugbreite über die Fahrbahnmitte hinaus und prallte dort frontal gegen den entgegen kommenden, von einem 47-jährigen Österreicher aus dem Bezirk Innsbruck Land gelenkten, Pkw. Durch die Wucht des Anpralles wurde der deutsche Fahrzeuglenker in seinem Pkw eingeklemmt und schwer verletzt. Er wurde von der FFW Wörgl und Bruckhäusl mittels Bergeschere aus dem Pkw […]

Weiterlesen

Großbrand eines Wirtschaftsgebäudes

2011-03-10 - Großbrand eines WirtschaftsgebäudesGroßbrand eines Wirtschaftsgebäudes

Gestern Abend gegen 22.15 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass in Itter beim Nachbargebäude das Wirtschaftsgebäude, das dzt. als Lagerhalle benutzt wird, im Bereich der vorderen Garage ein Brand ausgebrochen ist und alarmierte den Notruf der Feuerwehr. Die sich im Haus befindlichen Personen wurden von der Zeugin telefonisch vom Brand in Kenntnis gesetzt, worauf diese das angebaute Wohnhaus verließen. Am Brandort waren die freiwilligen Feuerwehren aus Itter, Bruckhäusl, Hopfgarten, Söll, Wörgl und St. Johann i.T. Insgesamt standen laut Auskunft der Einsatzleitung ca. 140 Mann im Einsatz. Aufgrund starker Hitzeentwicklung wurde das Nachbarobjekt der Zeugin leicht beschädigt (Balkon angebrannt, Fensterscheiben zerbrochen, Garagentor […]

Weiterlesen
1 2 3