ÖL auf Gewässer

26-02-2021 THL ÖL Gewässer

Am 26. Februar 2021 reinigte ein 43-jähriger Österreicher in Kirchbichl einen Heizöltank und entsorgte einige Kübel mit einem Wasser-Öl-Gemisch in den Möslbach, welcher in die Brixentaler Ache fließt. Dadurch wurden beide Gewässer verschmutzt. Auch in einem angrenzenden Feld wurden von dem Mann das Wasser-Öl-Gemisch entsorgt. Die Feuerwehr Bruckhäusl errichtete eine Ölsperre auf der Brixentaler Ache und band das Öl. Auch an dem betroffenen Feld wurde eine Ölbindung durchgeführt. Der 43-Jährige wird angezeigt. Text: Polizei Wörgl Bilder: Einsatzreport-Tirol – Danke

Weiterlesen

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B178

05-02-2020 Tödlicher Verkehrsunfall auf der B178

Am 05.02.2020 gegen 20:00 Uhr lenkte ein 56-jähriger Türke einen LKW-Zug auf der Lofererstraße (B178) im Freiland, im Gemeindegebiet von Wörgl, östlich des Umfahrungstunnels „Bruckhäusl“ in Richtung Söll. Zur gleichen Zeit lenkte ein 52-jähriger Österreicher seinen PKW auf der B178 in Richtung Kundl. Aus bisher noch unbekannter Ursache kam der 52-Jährige auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen den entgegenkommenden LKW-Zug. Durch die Wucht des Anpralls wurde der PKW auf einen angrenzenden Parkplatz geschleudert. Der 52-Jähriger wurde im schwer beschädigten PKW eingeklemmt und musste von den verständigten FFW Wörgl und Bruckhäusl mittels Bergeschere aus dem Wrack geborgen werden. Trotz der […]

Weiterlesen

Wald- & Wiesenbrand Bereich Anzensteinbruch

07.04.2019 - Wald- & Wiesenbrand Bereich Anzensteinbruch

Kirchbichl – In den Abendstunden des 7. April 2019 wurde die Feuerwehr Kirchbichl zu einem Wiesenbrand oberhalb eines Steinbruches alarmiert. Bereits bei der Anfahrt konnte eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen werden. Sofort wurden die Feuerwehren Bruckhäusl und Kastengstatt nachalarmiert. Die erste Brandbekämpfung wurde mit den beiden Tanklöschfahrzeugen durchgeführt. Um am Brandort genügend Wasser parat zu haben, wurde durch die Feuerwehren eine Zubringerleitung über steiles Gelände gelegt. Nach ca. 1 Stunde konnte „Brand aus“ gegeben werden. Näheres zur Brandursache ist nicht bekannt. Text: einsatzfoto.at Bilder: FF Bruckhäusl

Weiterlesen

Fahrzeug in Vollbrand

13.01.2019 - Fahrzeugvollbrand unter schwerem Atemschutz gelöscht

Zu einem Fahrzeugbrand wurde die Feuerwehr Bruckhäusl in den Sonntag Abendstunden des 13. Jänner 2019 alarmiert. Ein Fahrzeuglenker war auf der B178 von Söll Richtung Wörgl unterwegs. Im Bereich „Luech“ bemerkte Brandgeruch in seinem Fahrzeug und fuhr Geistesgegenwärtig nicht in den Umfahrungtunnel ein. In einer Gemeindestraße stellte er sein Fahrzeug ab und verließ dieses. Im Mittlerweile stark verrauchten Innenraum ließ er sein Mobiltelefon zurück und musste zuerst einige hundert Meter zu einem nahegelegenen Bauernhof rennen, ehe er die Feuerwehr alarmieren konnte. Die Feuerwehr Bruckhäusl stand mit 3 Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz um das in Vollbrand stehende Fahrzeug zu […]

Weiterlesen

Frontalzusammenstoß auf der B170

6.10.2018 - Frontalzusammenstoß auf der B170

Am 06.10.2018 gegen 18:34 Uhr lenkte ein 23-jähriger Mann auf der Tiroler Bundesstraße B 170, StrKm 4,9, im Gemeindegebiet von Wörgl einen PKW von Hopfgarten kommend Richtung Wörgl. Zur gleichen Zeit lenkte ein 53-jähriger Mann einen PKW auf der B 170 in der Gegenrichtung. In der dortigen Kurve geriet der 23-Jährige aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Unfall wurden beide Lenker sowie zwei Beifahrerinnen im PKW des 53-Jährigen (50 u 22 Jahre) unbestimmten Grades verletzt. Die Verletzten wurden mittels RTW zur weiteren medizinischen Abklärung in die Bezirkskrankenhäuser Kufstein und St. […]

Weiterlesen

Tödlicher Verkehrsunfall am Portal des Umfahrungstunnel

10-10-2017 - Tödlicher Verkehrsunfall am Portal des Umfahrungstunnel

Am 10.10.2017 gegen 04:35 Uhr lenkte eine männliche Person, dessen Identität noch nicht geklärt ist, einen PKW auf der Loferer Bundesstraße im Gemeindegebiet von Wörgl in westliche Richtung. Aus ungeklärter Ursache geriet das Fahrzeug bei StrKm 3,800 auf die Gegenfahrbahn und prallte in weiterer Folge ungebremst gegen das ostseitige Tunnelportal des Umfahrungstunnels Bruckhäusl. Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem stark beschädigten PKW geborgen werden. Trotz Reanimationsversuchen verstarb der Lenker noch an der Unfallstelle. Von Seiten der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurde die Obduktion des Verunglückten angeordnet. Der Umfahrungstunnel Bruckhäusl war für den Zeitraum von ca. […]

Weiterlesen